Generationenpakt für Odenthal


Ziel ist eine hohe Lebensqualität für alle Odenthaler Bürgerinnen und Bürger, egal ob jung oder alt .
Dies soll jedoch nicht zu Lasten der kommenden Generationen gehen!                                        
Mit dem Generationenpakt für Odenthal stellen wir Grünen in allen Bereichen die Nachhaltigkeit in den Mittelpunkt.

Generationenpakt Bauen

Landschaft und Grünflächen sind unsere Erholungsräume, deshalb STOPP der Naturvernichtung!

Die Fläche von 92 Fußballfeldern, insgesamt 46 Hektar will die Gemeinde Odenthal laut gültiger Gemeindeentwicklungsstrategie in den nächsten 10 Jahren von Wiesen und Ackerland in Neubaugebiete umwandeln.
Diese Zerstörung unseres Erholungsraums nennt sich offiziell „stabilisierendes Wachstum“!?

Keine neuen Baugebiete!

Wir brauchen eine ökologisch vertretbare Verdichtung der bestehenden Bebauung. Statt Natur zu versiegeln, wollen wir Baulücken schließen und weitere Häuser auf großen Grundstücken zulassen:

Eine „nachhaltige Gemeinde-Entwicklung“, die den ländlichen Charakter und damit den einzigartigen Charme von Odenthal auch für die nachfolgende Generation erhält.
Dazu fördern wir Neubauten mit hohen ökologischen Standards und energetischen Sanierungen.

Mehr zur Gemeindeentwicklungsstrategie unter:

https://www.odenthal.de/rathaus/gemeindeentwicklung/#c4029


Generationenpakt Umwelt- und Klimaschutz

Odenthals Natur gemeinsam schützen –
Globaler Umwelt- und Klimaschutz beginnt im Kleinen!

Unser Wald zeigt – der Klimawandel ist in Odenthal angekommen. Um dem entgegen zu wirken, braucht auch Odenthal die Energiewende: Weniger CO 2 im Verkehr, Energieeinsparungen sowie Photovoltaikanlagen auf kommunalen als auch auf privaten Dächern.

Frischluftschneisen sind kein Baugebiet – damit auch heiße Sommer erträglich bleiben!

Wir erhalten den kühlende Effekt natürlicher Bachläufe mit ihrer besonderen Fauna, schützen Eisvögel, Graureiher, Milane und Lurche und bekämpfen das Insektensterben.


Generationenpakt Verkehr

Alternative Mobilität statt täglicher Stau – Odenthal braucht ein modernes, vernetztes Mobilitätskonzept:

Engere Bustaktungen, Mobilstationen, Odenthal-Ticket, ÖPNV auf Abruf und Mobilitätslösungen für Senioren statt immer mehr Individualverkehr.

Zusätzlich werden wir Grünen das Fahrrad stärken: Radwege sollen von Fußwegen getrennt, saniert und lückenlos ausgebaut werden, um die Verbreitung von E-Bikes zu unterstützen. In Wohngebieten bekommt das Fahrrad Vorfahrt: So fahren auch Kinder und Senioren wirklich sicher!

Mehr Einwohner gleich mehr Autos? Der alltägliche Stau passt nicht zu einer ländlichen Gemeinde!

Deshalb braucht Odenthal eine nachhaltige Verkehrsentwicklung statt Wachstum!


Generationenpakt Schule

Corona hat gezeigt: Wir brauchen jetzt für Lehrer- und Schüler*innen umgehend verlässliche digitale Strukturen sowie eine mobile Hard- und Softwareausstattung.

Mit dieser Investition steigern wir bei unseren Kindern die Startchancen ins Leben und schließen die soziale Kluft, damit der „digitale Wandel für alle“ nicht im Ansatz stecken bleibt.

Außerdem notwendig ist  der geplante Ausbau des Schulzentrums. Die vorgeschlagene Luxusvariante, die das Naturschutzgebiet zerstört und mehrere Millionen teurer ist als Alternativkonzepte, ist für uns nicht akzeptabel!

Der Ausbau auf bestehendem Grund spart Steuergelder, ist schneller realisierbar und erhält unsere Natur.

Der Schul-Campus in Odenthal Mitte mit allen Bildungsformen muss erhalten bleiben.

Der Platz ist jedoch begrenzt, deshalb gilt für uns: Keine Dreizügigkeit der Realschule! Ca. 30% der Realschulplätze werden aktuell von Schülern außerhalb des Einzugsgebietes genutzt. Dies belastet zusätzlich unseren Haushalt.


Generationenpakt Senioren

40% unserer Bevölkerung in Odenthal ist im Rentenalter.
Für diese größte Bevölkerungsgruppe wird viel zu wenig getan. Wir fordern für unsere Senioren attraktiven, barrierefreien Wohnraum, der ein selbstbestimmtes und glückliches Leben im Alter ermöglicht.

Wir fördern Mehrgenerationenkonzepte, damit Jung und Alt in Odenthal zusammenleben können. Wir alle wollen auch im Alter unser gewohntes Umfeld nicht verlieren.

Odenthal braucht ein Begegnungszentrum als Ort der Kommunikation und des Miteinanders für Jung und Alt.


Generationenpakt Haushalt                                   

Ein nachhaltiger Haushalt ist ein Kernpunkt unseres Programms!

Die derzeit gültige Gemeindeentwicklungsstrategie erfordert eine kostenintensive Anpassung der Infrastruktur. Mehr Einwohner bedeuten: Mehr Straßen, mehr Schulgebäude, mehr Kindergartenplätze, mehr Parkplätze, mehr Kanalisation, mehr Feuerwehr – von allem immer mehr?

Das Alles kostet unser Geld – das Geld der Odenthaler Bürger*innen!

Unsere Gemeindeschulden sind von 11.8 Mio. € im Jahr 2015 auf 32.3 Mio. € im Jahr 2020 gestiegen – dank dieser Expansionspolitik! Trotz aktuell niedriger Zinsen zahlen unsere Kinder und Enkel die Zeche.


Generationenpakt Kinder und Jugend

Die Kinder und Jugendlichen sind die Zukunft von Odenthal und sollen sich hier zu Hause und wohl fühlen. Neben einer guten Schulbildung unterstützen wir auch die Jugendarbeit der Offenen Jugendarbeit Odenthals (OJO), damit Kinder- und Jugendarbeit in vielen Ortsteilen zu einem Erfolg wird.

Der Erhalt von Freizeiteinrichtungen (Spielplätze, Sport- und Skateranlagen) liegt uns am Herzen. Wir setzen uns dafür ein, dass Kinder und Jugendliche Raum zur Entfaltung finden.


Generationenpakt Regionale 2025

Die Regionale 2025 ist ein Strukturförderprogramm des Landes NRW. Es soll den Lebensraum der Menschen mit konkreten Projekten und Konzepten verbessern und neue Strukturen schaffen.

Was aber heißt das in Odenthal? Bisher nur viel Geld für Unternehmensberatungen, um Wünsche der Bürger in ein Konzept zu gießen. Nach unserer Einschätzung haben wir Stand heute eine Ansammlung von Luxusprojekten, die ohne hohe Förderungen nie umgesetzt würden.
Aber auch eine Förderung beinhaltet, dass die Gemeinde eigenes Geld investiert, was die Schulden der Gemeinde nur noch vergrößern würde, ohne einen notwendigen Allgemeinnutzen.

Aus Haushaltsgesichtspunkten werden wir die weitere Entwicklung des Förderprojektes sehr kritisch prüfen und werden keine Prestigeprojekte zulassen, die den Haushalt unnütz belasten.


Generationenpakt Sozialer Wohnungsbau

Die Mieten steigen schon seit Jahren in der Region und auch bei uns in Odenthal. Wir wollen uns dafür einsetzen, dass auch sozial schwache Familien und Alleinerziehende weiterhin in Odenthal wohnen bleiben können und setzen uns für den sozialen Wohnungsbau ein.


Generationenpakt Tourismus und Naherholung

Wir setzen uns ein für den Erhalt und die Pflege vorhandener Wanderwege, sowie behutsamer Erweiterung unter entsprechender Berücksichtigung des Landschafts- und Naturschutzes ein.
Die Wiesen- und Waldgebiete von Odenthal sind für die Lebens- und Erholungsqualität unserer Bürger*innen und Besucher sowie Gäste aus der Umgebung von höchster Bedeutung. Diese wollen wir auch für die kommenden Generationen pflegen und erhalten.


Generationenpakt Wirtschaft

Im Rahmen des Ausbaus der digitalen Infrastruktur werden bessere Bedingungen für die Arbeit zu Hause und Dienstleistungsunternehmen geschaffen. In diesen Arbeitsmöglichkeiten sehen wir gute Chancen für die gewerbliche Entwicklung in Odenthal, für Jungunternehmer und langjährige Unternehmer*innen.


Generationenpakt Gleichberechtigung

Obwohl sich in den letzten Jahren viel getan hat, haben Frauen noch immer nicht die gleichen Chancen. Auch in unserer Gemeindeverwaltung sind mehr Männer als Frauen in den wichtigen Funktionen. Hier und in allen Belangen des Gemeindelebens wollen wir Frauen zu gleichen Chancen verhelfen.


Generationenpakt Asylpolitik

In Folge der Flüchtlingskrise 2015 / 2016 hat sich in der Gemeinde ein sehr gutes und starkes Netzwerk zwischen Verwaltung, Arbeitskreis Asyl und vielen Privatpersonen etabliert, welches wir weiterhin unterstützen werden. Notwendige Maßnahmen zur Betreuung und Integration der Familien und Einzelpersonen benötigen Zeit und Ausdauer, die wir in der Gemeinde weiterhin voranbringen wollen.